Schwarze Zelte im Talkessel

Erschienen am 15. März 2019 in Blog

Bernhard

Bernhard

 

Schwarze Zelte im Berchtesgadener Talkessel

… und weiter geht’s bei den Pfadfindern mit einer Versammlung und Übernachtungsaktion am 30. März.

Seit November 2018 treffen sich die Wölflinge und Jungpfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) zu regelmäßigen Gruppenstunden im Struber Pfarrheim. Gemeinsam wird gesungen, gespielt und gelernt, nach welchen Grundsätzen Pfadfinder die Welt verbessern.

Ein nächster großer Schritt ist die öffentliche Versammlung aller Pfadfinderkinder und Eltern am Samstag, 30. März 2019, um 15:00 Uhr, Pfarrheim Strub, Gebirgsjägerstraße 11, 83483 Bischofswiesen. Dabei werden organisatorische, rechtliche und inhaltliche Fragen angesprochen.

Im Anschluss findet eine Übernachtungsaktion mit den Kindern im Pfarrheim Strub statt. Dazu werden die Kinder eine Jurte und zwei Kohten aufbauen, um diese besonderen Zelte kennen zu lernen. Tatkräftige Unterstützung kommt dabei von den Pfadfindern aus Mitterfelden.  Selbstverständlich wird der Abend mit Stockbrot, Liedern und Spielen
in der Jurte um das Zeltfeuer verbracht. Die Übernachtung findet dann im Pfarrheim statt.

Mit einem Frühstück und dem gemeinsamen Abbauen und Aufräumen endet die Aktion dann am Sonntag gegen 10:30 Uhr.

Alle interessierten Familien mit Kindern von acht bis zwölf Jahren sind herzlich willkommen!

Die Anmeldung kann bei Bezirkskurat Bernhard Hennecke (bhennecke@jugendstelle-bgl.de oder 0151-67801577) angefordert werden.

Abenteuer. Teamwork. Spaß.

Unter diesen Schlagworten sucht die DPSG für den Aus- und Aufbau der Gemeinschaft im Berchtesgadener Talkessel Leiterinnen und Leiter.

Jungen Menschen ab 16 Jahren bietet die DPSG die Gelegenheit, Kindern und Jugendlichen zu helfen, ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Wer Freude an Verantwortung, Gemeinschaft und Natur hat, kann dabei auch die eigene Persönlichkeit weiterentwickeln.

Die modulare Ausbildung der ehrenamtlich Mitarbeitenden und deren Begleitung durch erfahrene Leiterinnen und Leiter ermöglichen einen guten Einstieg. Die Gemeinschaft der Leitenden im DPSG-Bezirk Ruperti-Mühldorf freut sich auf Neuzugänge.

Wer neugierig geworden ist wendet sich ebenfalls an Bezirkskurat Bernhard Hennecke.

Comments are closed.